Neue Broschüre „Zu Hause gut versorgt“ erschienen

Mit einer neuen Broschüre informiert die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) über kostenlose und kostenpflichtige Hilfsangebote für ältere Menschen. Der 50-seitige Ratgeber, dessen Erstellung durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) ermöglicht wurde, ist kostenfrei erhältlich. 
Genaueres erfahren Sie in der Pressemitteilung von BAGSO hier.

Neu aufgelegt: KfW-Zuschuss „Altersgerecht Umbauen“

Endlich ist er wieder da, der KfW-Investitionszuschuss „Altersgerecht Umbauen“. Ab dem 1. Oktober 2014 müssen Eigenheimbesitzer und Mieter nicht mehr zwangsläufig einen Kredit aufnehmen, wenn sie die Beseitigung von Barrieren in ihrer Wohnung nicht vom Ersparten bezahlen können. Stattdessen können sie einen Zuschuss bei der KfW-Förderbank beantragen. Näheres dazu in der BAGSO-Pressemitteilung.

Wohnraumberatung - Musterwohnung des KVJS

In der Werkstatt Wohnen des KVJS (Kommunalverband für Jugend und Soziales) können Interessierte praktische Möbel begutachten, Notrufgeräte ausprobieren oder sich bauliche Lösungen wie Treppenlifte und bodengleiche Duschen erläutern lassen. Zu sehen gibt es eine Küche, zwei Bäder, einen Schlafraum, einen Heimarbeitsplatz sowie einen Hauseingang mit Sprechanlage und Kamera. Eine Rampe erschließt den Außenbereich. Der KVJS hat die Räume im Stuttgarter Westen mit neuester Technik eingerichtet und präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg Beispiele für eine intelligente Wohnungssteuerung. Genauere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des KVJS

"Mobil-Aktiv-Beteiligt"

zum Fachkongress „Mobil-Aktiv-Beteiligt“ des Sozialministeriums, der am 6. Februar in Fellbach stattfand, liegt nun die Dokumentation vor. Sie finden sie unter www.sozialministerium-bw.de (Themenkategorie: Ältere Menschen, Unterthema: Fachkongress „Mobil – Aktiv – Beteiligt“ 2013)

Mobil bleiben - Tipps für eine klimaschonende Mobilität in jedem Alter

Während im Bereich Konsum und Energie bereits viele Informationen auch auf Ältere zugeschnitten sind, herrscht beim Thema Mobilität noch Nachholbedarf. Diese Lücke schließt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) mit seinen Projektpartnern, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organsiasationen (BAGSO) und dem Deutschen Mieterbund (DMB). Gemeinsam wurde eine Broschüre entwickelt, die auf 39 Seiten gut verständliche Informationen und praktische Ratschläge für den mobilen Alltag der Generation 60+ gibt.

Gegen eine Versandkostenpauschale von 2,55 Euro kann sie per E-Mail bei mobil60plus (at) vcd.org mit dem Betreff "Broschüre 60+" bestellt werden.

 

 

 

 
Sie sind hier: Seniorenräte vor Ort | Kreisseniorenrat im Hohenlohekreis | Hilfen / Informationen | Mobilität/ altersgerecht wohnen