Inklusionsprojekt „UNS BEHINDERT NICHTS – Gelebte Inklusion vernetzen“

Dem Kreisseniorenrat Göppingen ist die Teilhabe der Menschen mit Behinderungen an der Gesellschaft insbesondere im hohen Alter ein besonderes Anliegen.

Von 2015 bis 2018 hat der Kreisseniorenrat gemeinsam mit der Lebenshilfe Göppingen, dem Kreisjugendring Göppingen und der Volkshochschule Göppingen das Inklusionsprojekt „UNS BEHINDERT NICHTS – Gelebte Inklusion vernetzen“ durchgeführt und wurde dabei von Aktion Mensch unterstützt.

Das Projekt hat sich mit den Lebensbereichen Wohnen, Freizeit, Bildung und Arbeit auseinandergesetzt.

Nähere Informationen: www.lh-goeppingen.de/angebot/inklusionsprojekt

Leichte Sprache

Menschen mit Behinderungen sollen im Landkreis Göppingen überall dabei sein. Das gilt für alle Lebensbereiche. Wie zum Beispiel: Wohnen, Freizeit, Bildung und Arbeit. Man nennt das Inklusion. Damit das klappt haben Personen von der Lebenshilfe Göppingen, der Volkshochschule Göppingen, des Kreisjugendrings Göppingen und des Kreisseniorenrats Göppingen drei Jahre lang zusammen gearbeitet.

Sie 
sind weiterhin Partner. Sie wollen herausfinden, was für Menschen mit Behinderungen schwierig ist. Und was man besser machen kann, damit Menschen mit Behinderungen überall teilhaben können. 

 

 

 
Sie sind hier: Seniorenräte vor Ort | Kreisseniorenrat Göppingen | Aktivitäten/Projekt | Uns behindert nichts