BELA III – Lebensqualität im Alter

Bürgerschaftliches Engagement für Lebensqualität im Alter (BELA III) – dahinter verbirgt sich ein landesweites Netzwerk mit über 90 Einrichtungen aus mehr als 40 Trägern der stationären Altenhilfe. Der Landkreis Esslingen steht dabei mit 20 beteiligten Pflegeheimen landesweit an der Spitze.
Anlass genug, dass sich der Kreisseniorenrat in seiner nächsten öffentlichen Vorstandssitzung am Montag, dem 9. Februar 2009, 14 Uhr, in Esslingen-Berkheim, Altenpflegeheim, Badstr. 12, über dieses Thema eingehend informieren lässt. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Ziel des Netzwerkes ist die Verbesserung der Lebensqualität der Heimbewohner durch Förderung von Bürgerschaftlichem Engagement. Daneben bietet das Netzwerk die Chance, von anderen zu lernen und gemeinsam eine gute Integration der Heime in die Gemeinden zu erreichen. Ein breites gemeinsames Fortbildungsangebot für Freiwillige und Professionelle bringt neue Impulse und fördert den Austausch untereinander.
Der Regionalpartner für den Landkreis Esslingen, Rainer Wirth, Heimleiter im Pflegeheim Berkheim, wird dem Vorstand des Kreisseniorenrates über die bisherigen Ergebnisse berichten.
Das Netzwerk wird unterstützt durch die Trägergemeinschaft des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg, der Kommunalen Landesverbände Baden-Württemberg sowie des Landesseniorenrates und wird durch die Robert-Bosch-Stiftung gefördert.

 
Sie sind hier: Seniorenräte vor Ort | Kreisseniorenrat Esslingen | Presse