Langlebigkeit verpflichtet

Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen

Qualifizierungsmaßnahmen für Seniorenräte und Interessierte in Baden-Württemberg

Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger davon zu überzeugen, sie in ihrer eigenen Mitverantwortung zu stärken, wird in Zukunft eine zentrale Aufgabe von Seniorenvertretungen sein müssen. Diese Mitverantwortung ist Begründung und Motivation für einen Beitrag, den demografischen Wandel aktiv mit zu gestalten.

Ältere Menschen haben vielfältige Potenziale. Diese gilt es zu entdecken und darzustellen und zwar durch die Älteren selbst.

Vor diesem Hintergrund führte der Landesseniorenrat Baden-Württemberg unter dem Motto „Langlebigkeit verpflichtet“ in den letzten drei Jahren Qualifizierungsmaßnahmen für Seniorenräte durch, um diese für die Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements älterer Menschen zu befähigen. 192 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wurden ausgebildet und stehen nun in den Kommunen als Ansprechpartner und Initiatoren für Bürgerschaftliches Engagement zur Verfügung.

Am 30.12.2009 fand die Abschlussveranstaltung des Projektes im GENO-Haus in Stuttgart statt.

Das Qualifizierungsprojekt wurde im Rahmen des Landesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement mit finanzieller Unterstützung der Landesstiftung Baden-Württemberg gGmbH in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Bürgerengagement und Freiwilligendienste im Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg veranstaltet und gemeinsam mit dem Paritätischen Bildungswerk Baden-Württemberg durchgeführt.

 
Sie sind hier: Unsere Projekte