Kreisseniorenrat zu Gast bei der Lebenshilfe

Bei seiner letzten Sitzung war der Kreisseniorenrat zu Gast bei der Lebenshilfe Göppingen. Die Informationen über die vielfältigen Arbeitsbereiche der Lebenshilfe haben uns alle beeindruckt. Für die Mitglieder des Kreisseniorenrates war es besonders interessant zu erfahren, wie Inklusion älterer Menschen mit Behinderung in der Praxis gelebt wird.

Der Vorsitzende, Dieter Roitsch, gab einen Überblick über die laufenden und die geplanten Aktivitäten des Kreisseniorenrates. Sehr erfreulich ist die Reaktion auf das Projekt ServicePlus, das gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Kreishandwerkerschaft Göppingen gestartet wurde. Bereits zwei Schulungen der Handwerksbetriebe konnten durchgeführt werden. Unsere Initiative zur Erhöhung des Vermögensschonbetrages soll im Herbst als Online-Petition ins Internet gestellt werden. Der Stiftungsvorstand des Christophbades, Klaus Riegert, der als Gast an der Sitzung teilgenommen hat, hat uns bestärkt, den für uns neuen Weg einzuschlagen.

Eine Menge Arbeit wartet auf die ehrenamtlichen Mitglieder des Kreisseniorenrats in den nächsten Wochen, denn neben diesen Projekten läuft die alltägliche Arbeit weiter.

 

 

 
Sie sind hier: Seniorenräte vor Ort | Kreisseniorenrat Göppingen | Presse | Kreisseniorenrat zu Gast bei der Lebenshilfe